Der mediterrane Topfgarten – die große Vielfalt für Balkon und Terrasse

Ein mediterraner Topfgarten ist wunderschön und lädt zu immer neuen, kreativen Arrangements ein. In diesem Beitrag möchte ich Euch eine Übersicht über die schönsten Kübelpflanzen für einen mediterranen Topfgarten geben. Außerdem erfahrt Ihr etwas über die Pflege der Pflanzen und was Ihr bei den Topfgarten Arrangements beachten müsst. Wenn Ihr Kübelpflanzen kaufen möchtet, empfehle ich euch das Kübelpflanzen-Angebot von Lubera.

Mediterraner Topfgarten

Auch mit Sukkulenten lässt sich ein stilvoller mediterraner Topfgarten gestalten.

Wenn ihr eine Beratung wünscht oder weitere Fragen habt, könnt ihr diese hier stellen. Aktuelle Pflegetipps für den mediterranen Garten liefert mein Newsletter „Neues aus dem Mediterranen Garten“, zu dem ihr euch kostenlos und unverbindlich anmelden könnt.

Der mediterrane Topfgarten – darauf kommt es an

Bevor Ihr Eure Töpfe mit tollen Pflanzen bepflanzt, solltet Ihr einige wichtige Pflegetipps beachten, die sich in der Praxis bewährt haben. Nach meiner Erfahrung habt Ihr viel Spaß und Erfolg mit Eurem mediterranen Topfgarten, wenn Ihr folgende Regeln beachtet:

  • Sucht für Eure Töpfe und Kübelpflanzen einen möglichst sonnigen Standort aus.
  • Stellt Eure Sammlung an Topf- und Kübelpflanzen so zusammen, dass Eure Terrasse und Euer Balkon zu jeder Jahreszeit gut aussieht.
  • Stellt Eure Töpfe so auf, dass die Pflanzen sich nicht allzu sehr beschatten.
  • Arrangiert die Töpfe und Kübel so, dass Ihr alle Pflanzen gut erreicht, um zu gießen, zu düngen und zu schneiden.
  • Achtet unbedingt darauf, dass die Töpfe Abflusslöcher haben.
  • Wenn Ihr einen Urlaub plant, überlegt, wie und von wem Eure Topfpflanzen gegossen werden.
  • Bei nicht winterharten mehrjährigen Pflanzen solltet Ihr vor der Anschaffung die Überwinterung planen.

Wenn Ihr diese Regeln beachtet, solltet Ihr immer viel Freude an Euren Töpfen und Kübeln haben.

Topfgarten

Ein Agapanthus gehört in jeden mediterranen Topfgarten

Der mediterrane Topfgarten – die Pflanzen

Da nahezu jede Pflanze auch in einen Topf gepflanzt werden kann, ist die Vielfalt natürlich enorm. Allerdings solltet Ihr Euch auf Kübelklassiker konzentrieren, denn bei Ihnen ist die Pflege am Einfachsten.

Immergrüne und winterharte Pflanzen für Kübel und Topf

Immergrüne und winterharte Kübelpflanzen bilden das Grundgerüst für Eure Topfbepflanzung. Sie können ganzjährig draußen bleiben und sehen immer gut aus. Hier einige der schönsten Pflanzen:

  • Buchsbaum
  • Eibe
  • Zuckerhutfichte
  • Smaragdthuja oder Säulenzypresse, die in milden Regionen winterhart ist
  • Glanzmispel als Stämmchen
  • Mittelmeerschneeball.

Natürlich sind diese Pflanzen auch als Formschnitte sehr schön. Sie brauchen wenig Pflege und können auch bei wenige Zeit für’s Gärtnern großen Eindruck machen.

Topfgarten

Buchsbaum und Funkien sind tolle grüne Topfpflanzenarten

Mediterrane Klassiker

Mediterrane Klassiker für den Topf- und Kübelpflanzengarten sind häufig bedingt winterhart und können im Kübel draußen überwintern. Diese Pflanzen dürften Eure Terrasse und Euren Balkon bereichern:

  • Olivenbaum
  • Feigenbaum
  • Zistrose
  • Hortensien
  • Zwergweiglilie
  • Zwergsommerflieder (der die Schmetterlinge anlockt)
  • Erdbeerbaum

Informiert Euch bei diesen Pflanzen hier bei „Mein mediterraner Garten“, ob sie in Eurer Region winterhart sind. Gerne dürft Ihr Euch dazu auch per email melden.

Mediterraner Topfgarten

Der Erdbeerbaum mit seinen attraktiven Früchten und Blüten

Labsal für Auge, Nase und Gaumen – Zitruspflanzen

Sie dürfen in keinem mediterranen Topf- und Kübelpfalnzengarten fehlen. Zitruspflanzen begeistern nicht nur mit den leckeren Früchten. Diese könnt Ihr sogar selbst ernten. Daneben liefern Euch schöne Zitruspflanzen toll duftende schneeweiße Blüten, farbenfroher Fruchtbesatz und dunkelgrünes Laub, das sehr edel aussieht. Der Schönheit von Zitruspflanzen kann man nicht widerstehen. Die beliebtesten Zitruspflanzen sind

  • Zitronenbaum
  • Orangenbaum
  • Limettenbaum
  • Mandarinenbaum
  • Calamondin
  • Kumquat
Mediterraner Topfgarten

Auch von Hummeln sehr geschätzt – ein blühender Kumquat

  • Buddhas Hand Zitrone
  • Rote Zitrone
  • Bergamotte
  • Chinotto
  • Pomeranze oder Bitterorange
  • der bedingt winterharte Yuzu
  • und als winterharte Zitrusverwandte die Dreiblättrige Orange.

Bis auf den Yuzu, der -10° C aushält und die winterharte Dreiblättrige Orange sind alle Zitruspflanzen nicht frosthart und müssen entsprechend frostfrei überwintern.

Topfgarten

Yucca, Geldbaum und Colocasia im Morgenlicht

Blühende Kübelpflanzen

Auch bei den blühenden Kübelpflanzen dürfte die Auswahl schwer fallen. Allerdings sind viele dieser Pflanzen nicht winterhart. Dabei gilt die Faustformel: je schöner und aparter die Blüte, umso mehr Wärme und Sonne braucht eine Pflanze. Symptomatisch für diesen Zusammenhang ist sicher der Hibiskus (Hibiscus rosa sinensis), der auch im Winter eine Temperatur von über 10° C benötigt.

Topfgarten

Auch in Reih und Glied machen sich Topfpflanzen -wie hier Wandelröschen- hervorragend.

Hier meine Favoriten unter den blühenden Kübelpflanzen:

  • Agapanthus
  • Kreuzblume
  • Oleander
  • Zylinderputzer
  • Bougainvillea
Mediterraner Topfgarten

Subtropischer Blütenstar im Topfgarten – die Bougainvillea

  • Engelstrompete
  • Calla
  • Hibiskus
  • Schönmalve
  • Sternjasmin
  • Sommerjasmin
  • Wandelröschen

Bei den blühenden Kübelpflanzen ist vor allen die Entfernung der Blüten und die Düngung in der Blüte und Wachstumsphase wichtig.

Kräuter und Gemüse

Auch Kräuter und Gemüse eignen sich für den mediterranen Topfgarten. Hier eine Auswahl der schönsten Kräuter und Gemüsepflanzen:

  • Tomaten
  • Artischocken
  • Auberginen
  • Paprika
  • Basilikum
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Minze
  • Salbei.

Bitte bedenkt, dass auch Gemüsepflanzen genug Sonne benötigen. Tomaten dürfen keinen oder nur wenig direkten Regen abbekommen.

Topfgarten

Lecker und schön – Tomaten im Topfgarten

Stauden und Sukkulenten

Stauden und Sukkulenten haben den Vorteil, dass die Töpfe ganzjährig bepflanzt bleiben können. Ihr müsst die Stauden im Winter nur geschützt aufstellen. Die Sukkulenten allerdings müssen kühl und hell überwintern. Hier eine kleine Auswahl beliebter Stauden und Sukkulenten für Kübel und Töpfe:

  • Funkien
  • Purpurglöckchen
  • Sonnenhut
  • Fetthenne
  • Hauswurz
  • Aloe
  • Echeveria.
Mediterraner Topfgarten

Höhepunkt der Sukkulentenpflege im Topfgarten – eine Aloenknospe (Aloe vera)

Den Topfgarten pflegen

Topfgartenpflanzen brauchen einige Pflege, da sie sich nicht direkt aus dem Boden mit Wasser und Nährstoffen versorgen sollten. Ihr solltet Euch also bevor Ihr den Topfgarten anlegt Gedanken machen, wie Ihr die Pflanzen pflegt.

Topfgarten

Eine Natursteinmauer ist der ideale Hintergrund für den Topfgarten, den der Stein speichert tagsüber Wärme und gibt sie nachts ab.

Den Topfgarten gießen

Das Gießen der Topfgartenpflanzen ist sicher die Hauptaufgabe, gerade wenn es im Sommer heiß ist. Die ideale Zeit für das Gießen ist der Morgen. Dann sind die Pflanzen noch kühl und halten das kühle Wasser besser aus als am Abend. Natürlich müsst Ihr bei jeder Pflanze auf den Wasserbedarf achten. Hilfreich dazu ist meine kleine Pflanzenkunde, in der Ihr Informationen zu Eigenschaften von Pflanzen und daraus resultierendem Pflegebedarf findet. Pflanzen, die viel Wasser benötigen, wie etwa Oleander oder Wandelröschen, können mit einer Unterschale gegossen werden. Dagegen müssen typische mediterrane Pflanzen wie der Olivenbaum oder Zitruspflanzen vor Staunässe geschützt werden. Im Topfgarten müssen alle Pflanzgefäße Abflusslöcher haben.

Zur Erleichterung für das Gießen könnt Ihr auch eine Bewässerungsanlage einrichten. Bei dieser lässt sich über einzelne Düsen oder Tröpfchenbewässerung die individuelle Wassermenge einstellen. Allerdings würde ich nässeempfindliche Pflanzen wie Zitrus stets manuell gießen, da der Wasserbedarf sehr stark schwankt.

Topfgarten

Stehen die Pflanzen im Topfgarten in Reih und Glied lassen sie sich sehr gut mit Wasser und Dünger versorgen.

Topfgartenpflanzen düngen

Da Pflanzen in Töpfen und Kübeln wenig Nährstoffe aus der direkten Umgebung erhalten, müssen sie im Frühjahr und Sommer regelmäßig gedüngt werden. Es empfiehlt sich für die blühenden Pflanzen ein Spezialdünger für Kübelpflanzen und für Zitruspflanzen ein Zitrusdünger, der auch für Olivenbäume verwendet werden kann. Die Düngezeit sollte auf die Wachstumszeit von ca. April bis Ende August begrenzt werden. Die Düngung ist am effektivsten mit einem mineralischen Dünger, der im Gießwasser aufgelöst wird. Ein organischer Dünger kann eingesetzt werden, wenn die Pflanze ein- oder umgepflanzt wird. Danach kann man die mineralische Düngung für ca. 8 bis 10 Wochen ausgesetzt werden.

Topfgartenpflanzen schneiden

Ein Pflanzenschnitt ist bei den meisten Pflanzen nur in geringem Umfang erforderlich, da die meisten Pflanzen immergrün sind. In jedem Fall müssen verblühte Pflanzenteile entfernt werden, das geht während des gesamten Jahres. Im frühen Frühjahr ist bei einigen Pflanzen ein Formschnitt sinnvoll, bei dem eine aus der Form geratene Krone wieder abgerundet wird. Erkundigt Euch aber nach den Schneideerfordernissen der einzelnen Pflanzen, zu denen es auf Mein mediterraner Garten viele Beiträge gibt.

Pflanzen für den Topfgarten einpflanzen und umtopfen

Bei den Topfgartenpflanzen ist natürlich das Ein- und Umtopfen eine wichtige Voraussetzung für das Gedeihen. Die Erde sollte immer durchlässig sein. Ich mische dazu Quarzsand unter gute Pflanzerde, die diese durchlässig macht. Wichtig ist neben dem Abflussloch eine Drainage, also die Unterstützung des Wasserabflusses. Dieses erreicht Ihr durch Kies, Schotter oder Poroton. Die kleinen Steinchen mischt Ihr im unteren Bereich des Topfs unter die Erde. Auf diese Drainage-Schicht setzt Ihr den Wurzelballen. Bei diesem habt Ihr vorher die Wurzeln etwas aufgeraut. Das hilft beim Anwurzeln. Danach füllt Ihr den Zwischenraum mit Erde auf und drückt diese fest an. Achtet darauf, dass die Pflanze gerade steht. Schließlich gießt Ihr die neue Erde an.

Topfgärten anlegen

Neben der Pflege der Topfgärten ist natürlich die Gestaltung das spannendste Thema. Wenn Ihr einen Topfgarten auf dem Balkon oder der Terrasse anlegen wollt, solltet Ihr einige Designregeln beachten. Diese müsst ich Euch vorstellen.

Topfgärten anlegen – auf die Größe kommt es an

Pflanzen brauchen Licht und wir müssen es ihnen geben. Beim Topfgarten kommt es darauf an, dass alle Pflanzen, die neben- und hintereinander stehen, das Licht bekommen, das sie benötigen. Deshalb ist es wichtig, große Pflanzen nach hinten und kleine nach vorne zu stellen. Dabei müsst Ihr den Verlauf der Sonne beachten. Im Laufe des Sommers, wenn die Pflanzen wachsen, müsst Ihr aufpassen, dass gewachsene Pflanzen kleinere nicht beschatten. Auch umgebende Gehölze können Eurem Topfgarten das Licht nehmen. Also müsst Ihr unter Umständen die Pflanzen noch einmal umstellen oder beschneiden.

Findet Euren Stil und bleibt ihm treu

So schön die Vielfalt der Pflanzen ist, so wichtig ist, dass Ihr Euren Stil findet und diesem beibehaltet. Den Stil setzt Ihr mit Pflanzgefäßen, Pflanzen und der Arrangements um. Topfgärten sind in folgenden Stilen denkbar:

  • Terracotta
  • bunte Vielfalt
  • formaler, geometrischer Stil
  • rustikaler Stil mit vielen Gemüse- und Kräuterpflanzen
  • moderner Stil mit Pflanzgefäßen aus Metall
  • Partystil mit modernen Pflanzgefäßen in leuchtenden Farben.

Natürlich könnt Ihr den Topfgarten auch mit anderen Dekorationsgegenständen wie etwa Skulpturen oder Wasserbecken bereichern. Achtet aber darauf, dass Ihr keinen wilden Stilmix aufbaut, dieser sieht meistens nicht so gut aus.

Gebt Euren Topfgarten Arrangements ein Thema

Das Garten- und Pflanzenjahr ist voller Themen und Ideen. Jede Jahreszeit, viele Feste und auch Themen außerhalb des Gartens können Inspiration für tolle Gestaltungen sein. Versucht doch mal einen maritimen Topfgarten mit vielen Muscheln und ein Flaschenschiff. Oder passend zu Halloween einen Gruselgarten. Natürlich können auch an Weihnachten und Ostern passende Topfgartenarrangement erstellt werden. Und was haltet Ihr von folgender Idee: Gestaltet doch für Eure Liebste oder Euren Liebsten einen persönlichen Topfgarten zum Geburtstag oder zum Valentinstag.

Fotos und Text: Dr. Dominik Große Holtforth

MerkenMerken

Über den Autor:
post@mein-mediterraner-garten.de

Dr. Dominik Große Holtforth ist Experte für mediterrane Pflanzen und Gärten. Wenn ihr eine persönliche Beratung zur Pflege oder zum Schneiden wünscht, könnt ihr hier eure Frage stellen, der gerne und kurzfristig weiterhilft. Auch in seinem wöchentlichen Newsletter berichtet Dr. Große Holtforth über die mediterrane Pflanzenpflege. Hier geht es zur Anmeldung, die natürlich kostenlos und unverbindlich ist.