Wann sind Sukkulenten winterhart

Sukkulenten begeistern durch attraktive, bizarre Blattformen und aparten Blüten. Sie sind beliebte Pflanzen, die in einer großen Zahl an Arten und Sorten Gärten, Terrassen und auch Wohnzimmer ziert. Doch gerade für die Bepflanzungen von mediterranen Beeten oder auch Steingärten ist die Frage entscheidend, ob Sukkulenten winterhart sind. Dieser Beitrag gibt Euch einen Überblick über die Sukkulenten als eine der spannendsten Pflanzenfamilien. Weiter gebe ich einige Hinweise zur Pflege der Sukkulenten, bevor ich in einer Liste zeige, welche Sukkulenten winterhart sind.

Sukkulenten winterhart

Gerade aus der Nähe betrachtet entfaltet das winterharte Sempervivum die Schönheit seiner klaren Strukturen.

Wenn ihr eine Beratung wünscht oder weitere Fragen habt, könnt ihr diese hier stellen. Aktuelle Pflegetipps für den mediterranen Garten liefert mein Newsletter „Neues aus dem Mediterranen Garten“, zu dem ihr euch kostenlos und unverbindlich anmelden könnt.

Sukkulenten winterhart – was sind Sukkulenten

Sukkulenten sind eine Gruppe von Pflanzen aus verschiedenen Gattungen, die sich in der Evolution an trockene Standorte angepasst haben. Diese Fähigkeit zeigt sich in zwei wesentlichen Eigenschaften von Sukkulenten: Sie sind meisterhaft darin, Wasser zu speichern und sie haben die Verdunstung von Wasser reduziert. Diese Eigenschaft hat sie hervorragend an ihre trockenen, teilweise wüstenähnlichen Standorte angepasst. Geografisch sind die meisten Sukkulenten in Nord- und Südamerika und in Südafrika beheimatet.

Sukkulenten winterhart

Auch die bekannte Fetthenne -hier Knospen- gehört zu den Sukkulenten.

Sukkulenten sind in Arten und Sorten sehr zahlreich, ihr findet sie in den Gattungen der Kakteen (Cactaceae), der Mittagsblumengewächse (Aizoaceae), der Dickblattgewächse (Crassulaceae) und schließlich der kleineren Gattung der Portulakgewächse (Portulacaceae). Dazu kommen noch viele andere Arten, die keiner größeren Gattungen angehören, die sich aber auch auf das Wassersparen eingestellt haben.

Sukkulenten winterhart – so pflegt man Sukkulenten

Die gute Nachricht ist: Sukkulenten sind pflegeleicht. Allerdings sind sie auch empfindlich. Die größte Bedrohung ist zuviel Nässe oder Staunässe, denn daran sind sie nicht gewöhnt. Weiter benötigen Sie ausreichend Licht, denn sie kommen aus den subtropischen Regionen der Erde, wo die Sonnenstrahlung intensiver ist.

Sukkulenten winterhart

Sempervivum Arten bieten eine schier unüberschaubare Formen- und Farbenvielfalt

Damit Eure Sukkulenten nicht zuviel Nässe ausgesetzt sind, sollten Sie -wie bei vielen anderen mediterranen Pflanzen auch- in ein durchlässiges Substrat gepflanzt werden. Dieses kann eine fertige Sukkulentenerde* oder eine selbst hergestellte Mischung aus Gartenerde, Sand, idealer Weise Quarzsand und Kieseln oder Split sein. Viele Sukkulenten eignen sich auch hervorragend für einen Steingarten. Der Vorteil eines Steingarten ist, dass die Steine tagsüber  Wärme aufnehmen und diese nachts abgeben.

Im Winter muss man winterharte Sukkulenten vor allem vor Kälte, aber auch vor Nässe und anhaltender Feuchtigkeit schützen. Winterharte Arten kommen ausgepflanzt besser zurecht als in Töpfen, da in Töpfen die Erde schneller durchfriert. Man kann die Sukkulenten im Garten auch durch ein Vlies oder eine ähnliche Abdeckung schützen. Wichtig ist, dass man den Schutz rechtzeitig, wenn es wärmer wird, wieder entfernt. Vergisst man das, kann es zu Feuchtigkeitsproblemen wie Schimmelbildung kommen.

Wann sind Sukkulenten winterhart

Die Familie der Sukkulenten ist sehr groß, die Zahl der Arten und Sorten kaum zu zählen. Dennoch haben sich in der mediterranen Gartenpraxis einige Klassiker durchgesetzt, die in jeden mediterranen Garten gehören. Im Folgenden möchte ich einige Arten und Sorten nennen, die auch winterhart sind.

Sempervivum

Sempervivum-Arten, die auch als Hauswurz bezeichnet werden, stammen aus Europa und sind hier entsprechend angepasst. Sie gelten als vollständig winterhart, sollten aber vor allem vor Nässe und Schatten geschützt werden.

Sukkulenten winterhart

Hauswurz begeistert mit eleganten Blattformen und -farben

Echeveria

Mexiko als Herkunft der Rosettensukkulente Echeveria deutet bereits an, dass bei dieser Gattung leider die Winterhärte eingeschränkt ist. Es werden nur wenige Arten wie Echeveria elegans oder Echeveria agavoides als winterhart genannt. Natürlich kann man -wenn man auf die Echeveria-Rosetten nicht verzichten möchte- die Echeveria auch im Kalthaus überwintern.

Sukkulenten winterhart

Leider als Sukkulente nicht winterhart – die Eceveria gibbiflora var. Metallica

Sedum

Viele Sedumarten stammen aus Europa oder Asien und sind entsprechend winterhart. Die Fetthenne ist als Sedum spectabile oder als Sedum telephium eine beliebte Staudenpflanze und aus vielen heimischen Gärten nicht wegzudenken. Kleinwüchsiger aber auch sehr populär sind verschiedene winterharte Arten des Mauerpfeffers. Beliebt ist auch die Sorte des Sedum floriferum „Weihenstephaner Gold“. 

Sukkulenten winterhart

Eine beliebte Sedum Sorte – das Weihenstephaner Gold

Aloe

Auch die Gattung Aloe mit Herkunft Afrika und Magadaskar ist nicht winterhart, kann aber in einem kühlen und trockenen Winterquartier gut überwintert werden.

sukkulenten winterhart

Natürlich begeistern auch die Aloen mit zahlreichen unterschiedlichen, teilweise bizarren Formen.

Nur wenige Arten halten es im Winter hierzulande draußen aus. Als bedingt winterhart wird die Aloe aristata mit bebänderten Blättern angesehen. Sie benötigt aber unbedingt einen Schutz vor Nässe. 

Agave

Auch einzelne Agavenarten mit ihren nicht ganz ungefährlichen Dornen ist nur bedingt winterhart, kann aber entsprechend in milden Regionen ausgepflanzt werden. Dann sind die Agaven aber vor allem vor Nässe zu schützen. Als bedingt winterhart gilt die Art Agave inaequidens und Agave parryi.

Sukkulenten winterhart

Sie ist leider nicht winterhart – die schöne Agave nigra

Wie bei allen Pflanzenfamilien solltet Ihr mit unkomplizierten Arten und Sorten wie etwa aus der Gattung Sempervivum Eure Sammlung beginnen. Nach ersten Erfolgen lässt sich die Sammlung dann sukzessive ausbauen.

Sukkulenten winterhart

Die rein weißen Yuccablüten machen es attraktiv, die Yucca draußen auszupflanzen.

Yucca

Auch bei der als Palmlilie bezeichneten Yucca gibt es bedingt winterharte Arten in der Gattung Yucca. Die

  • Yucca baccata
  • Yucca elata
  • Yucca brevifolia und
  • Yucca filamentosa

werden als winterhärtere Sorten angesehen, die aber dennoch den für Sukkulenten typischen Schutz vor Nässe brauchen. Wie man dabei vorgeht, erklärt euch dieser Beitrag zur Frage, wie die Yucca winterhart gemacht werden kann. 

Wenn Ihr Fragen oder Kommentare zu diesem Thema habt, nutzt doch einfach die Kommentarfunktion am Ende des Beitrags oder meldet Euch per mail bei post@mein-mediterraner-garten.de.

Autor und Fotos: Dr. Dominik Große Holtforth

Literatur: Martin Haberer & Hans Graf: 500 winterharte Sukkulenten & Kakteen. Ulmer Verlag 2010

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Über den Autor:
post@mein-mediterraner-garten.de

Dr. Dominik Große Holtforth ist Experte für mediterrane Pflanzen und Gärten. Wenn ihr eine persönliche Beratung zur Pflege oder zum Schneiden wünscht, könnt ihr hier eure Frage stellen, der gerne und kurzfristig weiterhilft. Auch in seinem wöchentlichen Newsletter berichtet Dr. Große Holtforth über die mediterrane Pflanzenpflege. Hier geht es zur Anmeldung, die natürlich kostenlos und unverbindlich ist.