Prostanthera rotundifolia – der Australische Minzestrauch

Der Australische Minzestrauch Prostanthera rotundifolia ist eine hübsche Kübelpflanze von „Down under“. Aber nicht nur die zahlreichen hellvioletten Blüten begeistern. Aromaenthusiasten werden von den duftenden Blätter mit ihrem intensiven Eukalyptusaroma begeistert sein. In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie ihr diese Kübelpflanze hierzulande pflanzen und pflegen müsst. 

Prostanthera rotundifolia Australischer Minzestrauch

Die kleinen, hübschen Blüten machen den Minzestrauch zu einer attraktiven Terrassen- und Wintergartenpflanze

Wenn ihr eine Beratung wünscht oder weitere Fragen habt, könnt ihr diese hier stellen. Aktuelle Pflegetipps für den mediterranen Garten liefert mein Newsletter „Neues aus dem Mediterranen Garten“, zu dem ihr euch kostenlos und unverbindlich anmelden könnt.

Wissenswertes zum Australischen Minzestrauch

Die äußere Erscheinung von Prostanthera rotundifolia erinnert ein wenig an Rosmarin, auch wenn die kleinen runden Blätter (rotundifolia) eher wie Liguster oder Buchsbaum aussehen. In seiner südaustralischen Heimat oder vergleichbaren Klimazonen, wo Prostanthera ausgepflanzt werden kann, wächst er buschig und kann auch für niedrige Hecken verwendet werden. Bei uns ist er nicht winterhart, macht sich aber auch hervorragend als Kübelpflanze. Deren Wuchs dürfte sich in der Höhe bei 1 Meter und in der Breite auf 50 cm maximal beschränken. Die Blüte erscheint sehr zahlreich in hellviolett im frühen bis mittleren Frühjahr. Die kleinen, runden Blüten wachsen an Rispen und können bei guter Pflege ein regelrechtes Blütenmeer bilden. 

Botanik und Verwendung

Botanisch gehört der Minzestrauch zu den Lippenblütlern Lamiaceae. Gelegentlich findet man neben der deutschen Bezeichnung „Australischer Minzstrauch“ auch die nicht minder irreführende Bezeichnung „Honigmyrte“. Irreführend deshalb, da das Eukalyptusaroma der Blätter unterschlagen wird. Dieses sollte und kann Aromaenthusiasten dazu verleiten, die Blätter für die Herstellung von Tee und zum Würzen etwa in Saucen oder Dressings zu verwenden, wie es auch die Australier tun. Allerdings sollten die Blätter nur sparsam eingesetzt werden, das Aroma ist sehr intensiv. 

Die Pflege von Prostanthera rotundifolia

Wer ein Händchen für Kübelpflanzen hat -und das haben die Leserinnen und Leser von „Mein mediterraner Garten“ ja 😉 wird auch mit der Pflege des Australischen Minzstrauchs zurecht kommen. 

Der Standort

Für die Standortwahl ist es immer hilfreich, sich die Herkunftsregion einer Pflanze vorzustellen. Im Fall von Prosthantera ist das das südliche und südwestliche Australien, das ein subtropisches bis gemäßigtes Klima aufweist. Folglich braucht der Minzstrauch nach dem Frost einen sonnigen und trockenen Standort. Ein  Regen- und Windschutz ist also sinnvoll bzw. notwenig. Bevor es im Herbst oder frühen Winter kälter wird, müsst ihr Prostanthera rotundifolia in ein frostfreies und helles Winterquartier. 

Gießen und Düngen

Die Australische Minze ist auch im Wasserbedarf eine „mediterrane“ Pflanze. Die Kübelpflanze verträgt eher Trockenheit als Staunässe, darf aber nicht ganz trocken sein. Eine gute Drainage in der durchlässigen Kübelerde und das obligatorische Abflussloch sind wichtige Voraussetzungen dafür, dass die Wurzeln gut gedeihen. Im Winter sinkt der Feuchtigkeitsbedarf weiter.  Dann sollte die Erde nur noch leicht feucht gehalten werden. 

Düngebedarf besteht aufgrund der Kübelhaltung auch. Da der Minzstrauch anspruchslos ist, reicht es von April bis August alle 14 Tage einen Kübelfpflanzendünger zu verabreichen. 

Umtopfen, Schneiden und Schädlinge beim Minzstrauch

Das Umtopfen erfolgt je nach Wachstum in jedem Jahr, bei einem älteren Strauch nur noch alle zwei Jahre. Ein Schnitt ist in der Regel nicht erforderlich, da Prostanthera schön verzweigt und natürlich wächst. Schädlinge werden von den ätherischen Ölen ferngehalten, die das besondere Aroma der Pflanze ausmachen. 

Fotos und Text: Dr. Dominik Große Holtforth

Literatur: Rob Herwig – das praktische Handbuch der Zimmerpflanzen, München 1987 

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Über den Autor:
post@mein-mediterraner-garten.de

Dr. Dominik Große Holtforth ist Experte für mediterrane Pflanzen und Gärten. Wenn ihr eine persönliche Beratung zur Pflege oder zum Schneiden wünscht, könnt ihr hier eure Frage stellen, der gerne und kurzfristig weiterhilft. Auch in seinem wöchentlichen Newsletter berichtet Dr. Große Holtforth über die mediterrane Pflanzenpflege. Hier geht es zur Anmeldung, die natürlich kostenlos und unverbindlich ist. 

Fragen & Antworten zum Thema
„Prostanthera rotundifolia – der Australische Minzestrauch“

  1. Sehr geehrter Herr Holtforth
    mein kleiner Balkon soll jetzt endlich einmal schön werden.
    Sehr kleiner Balkon –
    1 m tief, 3m lang, links Wandecke mit Abstellmöglichkeit für 1-2 Blumentopfe
    Holzgeländer zum Hinterhof
    ost – süd Ausrichtung – Sonnenschirt vorhanden
    im Sommer bis 15 sonnig, danach Schatten
    Balkontüre zum Schlafraum steht den ganzen Sommer über offen
    wären denn auch Hanging Baskets eine Möglichkeit, da der Balkon in der Höhe viel Platz hat
    auch könnte man die Balkonverpuz streichen (Terrakotta
    damit dieser kleine Balkon endlich mal ein kleines Refugium für mich wird.
    ich freue mich ganz besonders auf Ihre Vorschläge
    und verleibe mit besten Grüßen
    erika thomae

    ich schicke Ihnen noch ein paar Fotos zu

    • Hallo Frau Thomae,
      gerne können Sie mir einige Fotos senden, damit ich mir ein Bild von Ihrem Balkon machen kann.
      Viele Grüße
      D. Große Holtforth

      • Balkon Holzgeländer
        linke Ecke : Abstellpaltte 50 cm für Blumentopf – dann noch ca 40 cm für kleinen -Blumenkasten
        Frontgeländer -:ca 160 cam , jetz 2 Blumenkästen a 73 cm
        rechts.Geländer: 85cm , jetzt 1 Blumekasten 73 cm

        die blimenkästen hängen naußen , damit mehr Platz ist
        1 kleiner Tisch mit 2 Stühlen
        auf dem Boden sollen keine Pflanzen gestellt werden

Stellt hier eure Fragen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.